Kennen Sie Ihr Heizungswasser? Wir analysieren es für Sie.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer Heizungswasseranalyse. Wir prüfen Ihr Heizungswasser und teilen Ihnen die Beschaffenheit mit, klären auf welche Konsequenzen zu erwarten sind und welche Maßnahmen gegebenenfalls getroffen werden sollten.

In vielen Fällen ist eine Analyse des Heizungswassers im Labor empfehlenswert. Bei Inbetriebnahme, zur regelmäßigen Kontrolle der Heizung oder bei einer Störung ist eine Analyse oftmals sinnvoll. Gerade im Störfall ist eine Wasseranalyse im Labor hilfreich, um die Ursachen der Heizungsstörung zu erkennen. 

Bei der Heizwasseranalyse wird das Heizungswasser oder das Nachspeisewasser auf folgende Parameter untersucht:

  • Rückstände
  • Farbe
  • Geruch
  • Chloride
  • Zink
  • Kupfer
  • Eisen
  • ggf. Mangan
  • ggf. Aluminium
  • Phosphat
  • ggf. Sulfat
  • ggf. Nitrat
  • Molybdän
  • pH-Wert
  • Leitfähigkeit
  • Karbonathärte
  • Gesamthärte

 

Hinweis: Achten Sie auf die Farbe des Heizungswassers. Braun oder schwarz gefärbtes Heizungswasser ist ein deutlicher Hinweis für Korrosion im Heizungssystem. Das optimale Heizungswasser ist sauber und klar.